Spielerisch die Welt entdecken

Für Kinder ist alles neu und aufregend. Für sie gibt es keinen Alltag, denn jeder Tag hält etwas neues, spannendes für sie bereit.Kinder entdecken spielerisch die Welt und deshalb sind ihre Spielwaren, Dingen aus der Erwachsenenwelt nachempfunden. Puppen etwa sollen Babys darstellen, wodurch Kinder im Spiel die Erwachsenenrollen kennen lernen. Sie beschäftigen sich stundenlang damit, sich um die Baby-Puppe zu kümmern oder sie verbringen unendliche Stunden damit, ein Puppen-Haus, im Stil der Erwachsenen, einzurichten.

Weil Kinder durch diese Spiele die Rollenbilder der Erwachsenen kennen lernen, ist es besonders wichtig bei der Auswahl dieser Spielwaren mit großer Sorgfalt vorzugehen.

Nehmen wir doch einmal die Barbie. Was sagt sie über das Leben einer erwachsenen Frau aus? Ich schließe aus dem Bild der Barbiepuppe, dass eine Frau in unserer Gesellschaft groß, schlank und immer toll gestylt sein muss. Viele Mädchen, die Stunden damit zubringen, ihre Barbies anzukleiden und zu frisieren, legen später überdurchschnittlich viel Wert auf ihr Äußeres, was in den seltensten Fällen von Vorteil ist.

Ich bin der Meinung, Kinder werden, wenn sie erwachsen werden, einem großen Druck ausgesetzt, denn nahezu überall gibt es Ausgrenzungen und Diskriminierungen. Aus diesem Grund sollten Kinder selber entdecken, was für sie wichtig ist. Schönheit ist vergänglich und deshalb gehört ein perfektes Wesen, wie eine Barbie nicht in unsere Welt.