Kinderspiele im Internet: Spaß und Sicherheit für Kinder und Eltern

Die Freizeit von Kindern wird fast täglich mit Spielen jeglicher Art ausgefüllt. Dabei können sie heute auf zahlreiche Varianten von Spielen zurückgreifen: klassische Brett- oder Kartenspiele, Spiele für Drinnen und Draußen oder Computerspiele. Besonders letztere spielen heute eine zunehmend wichtige Rolle bei der Freizeitbeschäftigung von Kindern und Jugendlichen.

Doch nicht nur klassische Computerspiele werden immer häufiger gespielt. Das Internet bietet Kindern heute zahlreiche Möglichkeiten, kurzweilige Spiele zu finden. Manchen Eltern stellt sich jedoch häufig die Frage, ob die Kinderspiele im Internet wirklich sicher und für Kinder ungefährlich sind. Eltern befürchten oft, dass ihre Kinder mit gefährdenden Inhalten in Kontakt kommen könnten.

Internetplattformen bieten Schulkindern im Alter von 6 bis 14 Jahren zahlreiche kostenlose Kinderspiele auf einer werbefreien Webseite. Sie garantieren eine sichere, kindgerechte Umgebung, in der Kinder spielen, lernen und auch Kontakte zu anderen knüpfen können. Geschulte Moderatoren, pädagogisch sinnvolle Inhalte und der kostenlose Zugang geben den Eltern gleichzeitig die Sicherheit, ihre Kinder im Internet spielen zu lassen.

Neben den Onlinespielen ist auch das Chatten eine häufige Freizeitbeschäftigung von Kindern. Da die meisten Chatrooms jedoch hauptsächlich von Erwachsenen besucht werden, bietet Panfu.de einen moderierten und stets überwachten Kinderchat an. Zwischen 12 Uhr und 20 Uhr können die Mitglieder dort bedenkenlos miteinander plaudern, ohne Schimpfwörter und Beleidigungen oder gar Belästigungen von Erwachsenen befürchten zu müssen. Dies bietet Eltern und Kindern zusätzliche Sicherheit.