Was tun mit den Kindern in den Sommerferien?

Für die Kinder sind die Sommerferien immer großer Grund zur Freude, für die Eltern aber weniger. Gerade wenn beide Elternteile berufstätig sind, ergeben sich durch die Schulferien große Schwierigkeiten in Bezug auf die Kinderbetreuung. Feriencamps sind nur für eine kurze Zeitspanne eine Lösung. Der Hort hat oft zum Anfang und zum Ende der Ferien geöffnet. Kinder, die sowieso den Hort besuchen, sind also zumindest für diese Zeit gut untergebracht. Aber was passiert in der Zeit, in der der Hort geschlossen hat? Natürlich werden die Urlaubszeiten der Eltern an die Sommerferien angepasst und es finden sich vielleicht auch liebe Verwandte oder Bekannte, die die Kinder für eine Weile betreuen wollen.

Eine weitere Möglichkeit ist die Bildung eines Netzwerkes, sich mit anderen Eltern zusammenzutun und gemeinsam abwechselnd für die Kinderbetreuung zuständig zu sein, spart Geld, das sonst in eine kostspielige Tagesmutter investiert werden muss. Manche Gemeinden bieten ein Betreuungsprogramm in den Sommerferien an, es lohnt sich, sich hier zu erkundigen.


Mehr zu diesem Thema hier im Blog

Einen Kommentar schreiben


TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis